Mach mit...

Nimm teil am Nachwuchswettbewerb für junge bzw. angehende Journalistinnen und Journalisten und gewinne tolle Preise...

 

Wir treffen täglich eine Vielzahl von Entscheidungen: bewusst oder unbewusst, weitreichend oder nicht. Bereits im Alltag fällt uns die Wahl zwischen Alternativen nicht leicht, immer häufiger fühlen wir uns hierbei unsicher. Menschen, die sich aufgrund familiärer Erbkrankheiten für oder gegen einen Gentest entscheiden müssen, stehen vor viel größeren Herausforderungen. Sie entscheiden über ihre Zukunft.

Der Wettbewerb rückt nun bewusst den persönlichen Umgang dieser Personen mit Chancen und Risiken des Tests sowie deren Entscheidungsstrategien in den Vordergrund.

Das Thema
Wissen oder Nichtwissen, das ist hier die Frage!

Heute können Veranlagungen für familiäre Erbkrankheiten mithilfe von Gentests erkannt werden, lange bevor sich die ersten Symptome zeigen. Wenn in einer Familie beispielsweise eine Krebsart über Generationen immer wieder ausbricht, stehen bereits junge Menschen vor den Fragen:

  • Will ich wissen, ob ich in Zukunft krank werde oder eine Krankheitsveranlagung habe?
  • Welche Folgen hat diese Entscheidung für mein späteres Leben?
  • Welche Folgen hat meine Entscheidung für Familie und Freunde?

 

Beispiele für mögliche Schwerpunkte
Beispielsweise können folgende Fragestellungen bearbeitet werden:
Wie schätzen Jugendliche die Chancen und Risiken von Gentests ein?
Würden junge Menschen sich einem Gentest unterziehen? Wenn ja, warum?
Wenn ein Test ein Krankheitsrisiko offenbart, wie ändert sich das Leben des Betroffenen und sein soziales Umfeld?

Themen und Schwerpunkte sind frei wählbar. Der Bezug zu jungen Menschen und ihrem Umgang mit Gentests muss gegeben sein.

Umgang mit Unsicherheiten
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert diesen Wettbewerb, damit sich junge Menschen mit den persönlichen Folgen von Gentests auseinandersetzen und so auch mehr über den Umgang mit Unsicherheit lernen.
In den anderen Rubriken unserer Internetseite haben wir Beispiele aus Presse, Rundfunk und Internet zusammengestellt. Hier könnt ihr mehr über das Thema erfahren.

 

Teilnahmebedingungen

Auswertung und Preise

Veranstalter

 

Noch mehr Infos?
Ihr habt noch Fragen oder braucht Unterstützung? Dann schreibt einfach an wettbewerb@entscheidungssucher.de

Anbei auch unser offizieller Flyer:

AnhangGröße
Flyer_Journalistenwettbewerb.pdf989.66 KB